Kurzmeldungen

Spendenübergabe an örtliche Vereine

Die Stadtwerke Altdorf bieten für jeden Verbraucher ein, auf dessen individuelle Bedürfnisse abgestimmtes Stromprodukt an. So gibt es in der für die Stadtwerke Altdorf typischen A-plus-Produktfamilie z.B. jeweils einen günstigen Tarif für das Laden von E-Fahrzeugen. Ein passendes Produkt für Mieter und Vermieter, aber auch für den regulären Stromkunden.

Die Stadtwerke sehen sich in ihrer Funktion als örtliches Versorgungsunternehmen neben der Sicherstellung einer zuverlässigen Strom- und Wasserversorgung, auch in der Verantwortung, den Standort Altdorf zu stärken und für seine Bewohner attraktiv zu gestalten. Die Stadtwerke engagieren sich deshalb auch im kulturellen und sozialen Leben. Daneben unterstützen sie aber auch im Rahmen ihrer Möglichkeiten, regelmäßig örtliche Vereine mit finanziellen Spenden und Sachzuwendungen. „Gerade die Vereine vor Ort leisten mit ihrer Arbeit, die größtenteils im Ehrenamt und in der Freizeit erbracht wird, einen nicht unerheblichen Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Die Stadtwerke Altdorf freuen sich, diese Tätigkeit unterstützen und auf diesem Wege fördern zu können“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke Altdorf GmbH.  

Die Stadtwerke wollen dieses Ehrenamt und Engagement auch weiterhin fördern und haben deshalb im vergangenen Jahr ihr Portfolio im Strombereich um den Tarif A-plus vereint erweitert. Dieser Tarif bietet neben einem besonders günstigen Strompreis für den Endkunden die Möglichkeit, ihre örtlichen Vereine zusätzlich mit einer Förderung durch die Stadtwerke zu unterstützen. Die Höhe dieser Förderung ist dabei abhängig von der vom Endkunden verbrauchten Strommenge.

Bisher haben von der Möglichkeit ihren Verein auf diesem Weg zu unterstützen, knapp 200 Mitlieder aus insgesamt 24 Vereinen Gebrauch gemacht. Am vergangenen Montag wurde die bisherige Bilanz für dieses neue Stromprodukt offiziell vorgestellt und die versprochene Spende an 7 besonders engagierte Vereine übergeben. Im Rahmen eines Treffens im Sitzungssaal der Stadt Altdorf, bei der neben Herrn 1. Bürgermeister Martin Tabor, Vereinsvorstände und der Geschäftsführer der Stadtwerke Herr Peter Stemmer anwesend waren, wurde nun der Förderbetrag für das zurückliegende Jahr an die Vereine mit der höchsten Beteiligung übergeben. Darüber hinaus erfolgte ein Informationsaustausch zu den geplanten Aktivitäten für das kommende Jahr und mögliche gemeinsame Aktionen.   

Nicht vergessen werden natürlich die übrigen Vereine, die sich hier ebenfalls beteiligt haben. Diese erhalten im Laufe der nächsten Tage die Mitteilung der versprochenen Zuwendung auf postalischem Weg.