Kurzmeldungen

Kunden der insolventen „Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft mbH (BEV)“ werden in die Grund-/Ersatzversorgung von der Stadtwerke Altdorf GmbH übernommen

Überraschender hätte das neue Jahr für viele Verbraucher im Grundversorgungsgebiet der Stadtwerke Altdorf GmbH nicht beginnen können. Der Stromanbieter BEV hat am 29.01.2019 am Münchner Amtsgericht die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Damit fallen zeitnah deren versorgte Kunden in die Grund- und Ersatzversorgung der Stadtwerke Altdorf GmbH. Entsprechende Informationsschreiben werden die betroffenen Verbraucher in Kürze erhalten.

 

Entsprechend des § 38 des Energiewirtschaftsgesetz wird die Stadtwerke Altdorf GmbH übergangslos die Stromversorgung dieser Kunden in ihrem Grundversorgungsgebiet übernehmen. Im Rahmen der Ersatzversorgung sieht in solch einem Fall das Energiewirtschaftsgesetz vor, dass der Grundversorger – in Altdorf ist dies die Stadtwerke Altdorf GmbH – die Versorgung der betroffenen Kunden sicherstellt.

 

„Bereits seit mehreren Monaten war die BEV mit Negativschlagzeilen präsent und die Verbraucherzentrale hatte immer wieder von zahlreichen Kundenbeschwerden über die BEV öffentlich berichtet“, so Florian Müller, Geschäftsführer der Stadtwerke Altdorf GmbH.

 

Den betroffenen Kunden wird nun geraten, den Zählerstand abzulesen und diesen sowohl der BEV als auch ihrem Stadtwerk mitzuteilen, damit durch die BEV korrekt abgerechnet werden kann. Denn die BEV ist verpflichtet noch Schlussrechnungen zu erstellen und zu verschicken. Auch ist es nicht ganz unwichtig zu wissen, dass der Vertrag mit dem bisherigen Stromlieferanten trotz Lieferstopp nicht automatisch endet, sondern dass sie diesen sicherheitshalber selbst kündigen müssen.

 

„Stadtwerke Altdorf Kunden profitieren von der Zuverlässigkeit und der hohen Versorgungssicherheit eines kommunalen Stadtwerks. Persönlich, umfangreich und individuell werden Sie von unseren Mitarbeiterinnen im Kundenzentrum beraten“, so Geschäftsführer Florian Müller abschließend.

 

Ansprechpartner für die Presse:

Geschäftsführung

Florian Müller

Telefon: (+49) 09187 / 929 - 160              

Telefax: (+49) 09187 / 929 - 161

E-Mail: geschaeftsfuehrung@stadtwerke-altdorf.de