Kurzmeldungen

Jahresablesung der aktuellen Zählerstände 2017

Zur Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnungen Strom und Wasser werden im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Altdorf GmbH vom 06.11.2017 bis 20.12.2017 die Strom- und Wasserzähler abgelesen. Um eine zügige und reibungslose Ablesung zu gewährleisten, bitten wir unsere Kunden um Unterstützung.

     

  • Bitte sichern Sie in diesem Zeitraum für unsere Mitarbeiter den ungehinderten Zugang zu den Zählern.
  • Falls Sie nicht zu Hause sind, hinterlässt unser Mitarbeiter eine Ablesekarte für die Übermittlung der Zählerstände. Bitte teilen Sie uns den Ablesestand per Post, per Fax 929-140 oder online unter www.stadtwerke-altdorf.de/beratung/zaehlerstand bzw. über das neue Kundenportal auf der Homepage (Kunden-Login mit einmaliger Registration) mit.
  • Wichtig ist es, uns den Zählerstand kurzfristig bekannt zu geben. Sollte uns kein Zählerstand vorliegen, werden wir auf Basis der „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Elektrizitäts- bzw. Wasserversorgung von Tarifkunden“ eine Schätzung auf Grundlage der letzten Ablesung vornehmen. Der durchgegebene Zählerstand wird von uns automatisch zum 31. Dezember 2017 hochgerechnet.
  • Vergessen Sie bitte nicht, uns zwischenzeitlich eingetretene Änderungen Ihrer Kundendaten mitzuteilen (Mieterwechsel, Bankverbindungsdaten o.ä.). Auch hierzu können Sie nach der Registration unseren neuen Kunden-Login auf unserer Homepage nutzen.
  • Die Mitarbeiter, die diese Ablesung vornehmen, können sich eindeutig ausweisen. Falls Sie daran Zweifel haben, können Sie bei der Stadtwerke Altdorf GmbH unter der Rufnummer 09187 / 929 – 0 den Namen überprüfen lassen.

Die aktuellen Jahresrechnungen gehen Ihnen dann im Januar 2018 zu. Neben der Höhe des Guthabens bzw. der Forderung enthält die Rechnung auch die neuen Abschläge. Diese werden aufgrund des Vorjahresverbrauches ermittelt. Die Fälligkeit der Abschläge ist ebenfalls der Rechnung zu entnehmen.