Kurzmeldungen

Erneuerung der Hauptwasserleitung in der Hersbrucker Straße - 3. Bauabschnitt

Im Zuge der Unterhaltsarbeiten am Wasserversorgungsnetz der Stadt Altdorf, wird 2021 auch die in die Jahre gekommene Leitung in der Hersbrucker Straße erneuert. Mit einem Investitionsvolumen von 448.000 € handelt es sich hier um die größte Einzelmaßnahme im Bereich der Wasserversorgung im laufenden Jahr.  

Während der Durchführung der Bauarbeiten ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Stadtwerke haben deshalb bereits zu Beginn der Planungen versucht, Einschränkungen und Belästigungen der Anwohner und Verkehrsteilnehmer soweit wie möglich zu vermeiden. Leider ist dies trotz aller Bemühungen nicht in allen Bereichen möglich.

Seit Wochenbeginn werden die abschließenden Arbeiten - Einbindung der neuen Wasserleitung an die Bestandsleitung in der Nürnberger Straße - durchgeführt. Betroffen von diesen Arbeiten ist der besonders problematische Verkehrskreisel am Oberen Tor. Dieser muss während der Arbeiten komplett gesperrt werden. Da gerade dieser Kreisel einen zentralen Verkehrsknotenpunkt im innerstädtischen Bereich darstellt, ist, trotz weiträumiger und rechtzeitig eingerichteter Umleitungsstrecken, mit tlw. erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Seit Wochenbeginn erreichen die Stadtwerke und die Stadtverwaltung vermehrt Beschwerden und Fragen zur Dauer dieser Verkehrsbehinderung. Für die Behinderungen und damit verbundenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen und hoffen dabei auf das Verständnis der Betroffenen. Eine Möglichkeit, diese Behinderungen gänzlich zu vermeiden, besteht leider nicht. Wir bitten aber zu berücksichtigen, dass es sich bei diesen Arbeiten um eine Sanierung handelt, die der Sicherstellung der Trinkwasserversorgung im innerstädtischen Bereich dient. 

Derzeit gehen wir von einer Bauzeit von rund 3 Wochen aus d.h. die Arbeiten wären damit zum Ende der Pfingstferien abgeschlossen. Dies bedeutet, dass die Verkehrsbehinderungen leider bis dahin bestehen bleiben werden.   

Für die Unannehmlichkeiten bitten wir an dieser Stelle nochmals um Ihr Verständnis und verbleiben

 

Ihre Stadtwerke Altdorf