Kurzmeldungen

Dank an treue Besucher

Die Versorgungsgesellschaft bedankt sich mit der Übergabe von Gutscheinen und einem kleinen Präsent bei ihren 10 treuesten Besuchern der vergangenen Badesaison. Diese hatte nicht zuletzt pandemiebedingt einige Besonderheiten zu bieten. Lange Zeit war im Frühjahr 2020 nicht bekannt, ob, ab wann und wie ein Badebetrieb möglich sein würde.

Das Freibad konnte dann ab Mitte Juni, allerdings mit einigen Einschränkungen und Erschwernissen geöffnet werden. So war der Besuch nur zeitlich eingeschränkt und mit einer vorhergehenden Anmeldung möglich. Dies forderte nicht nur vom Freibadteam rund um ihren Betriebsleiter Jan Wieland einiges an Mehraufwand bei Planung und Organisation des Freibadbetriebes, sondern bedeutete auch für die Badegäste eine genauere Planung und Vorbereitung ihres Freibadbesuches. Das Ganze machte sich dann beim Rückgang bei der Besucherzahl auf rund 18.000 im Jahr 2020 bemerkbar. Zum Vergleich: In einer normalen Saison verzeichnet das Freibad in Altdorf etwas über 40.000 Besucher.

Dass die Besucherzahl dann trotzdem bei 18.000 lag, ist nicht zuletzt den treuen Stammgästen, die sich von allen Erschwernissen nicht haben abschrecken lassen, geschuldet. Diese haben dem Altdorfer Freibad auch in schwierigen Zeiten die Treue gehalten.

Die Verantwortlichen der Versorgungsgesellschaft Altdorf haben deshalb beschlossen, sich bei den Treuesten der Treuen mit einem kleinen Geschenk in Form eines Einkaufsgutscheines und einem kleinen Präsent zu bedanken. „Wir möchten uns bei den 10 treuesten Badegästen der vergangenen Saison erkenntlich zeigen und ihnen für den Besuch danken“ so Peter Stemmer, Geschäftsführer der Versorgungsgesellschaft Altdorf mbH.

Stellvertretend für die insgesamt 10 Geehrten, wurde am heutigen Vormittag den beiden Herrn Hirschmann und Herrn Recknagel im Beisein von Jan Wieland und Peter Stemmer die Geschenke übergeben. Den übrigen Geehrten wird ihr Preis in den nächsten Tagen überreicht oder zugestellt.