Kurzmeldungen

„Cold Calls” - Kundenfang von dubiosen Telefonanrufen per Kaltakquise

Immer wieder werden Kunden unseres Hauses von dubiosen Telefonanrufern, meist irgendwelchen Call Centern mit Sitz im außereuropäischen Ausland, kontaktiert bzw. sogar belästigt und es wird ihnen in diesen Telefonaten suggeriert, dass diese Anrufer sich in unserem Namen melden. Wir versichern Ihnen hier als unsere Kunden, dass wir als Stadtwerke Altdorf GmbH nicht mit externen Vertriebspartnern in Sachen Stromverträgen zusammenarbeiten.

 

Eine Masche dieser Anrufer ist, dass den Kunden vorgegaukelt wird, die Strompreise würden steigen und es deshalb notwendig ist, einen neuen Stromvertrag mit besseren Konditionen hier und heute anzunehmen. Hier wird dann mit allen rhetorischen Mitteln vom Anrufer versucht, dem potentiellen neuen Kunden sein Einverständnis zu entlocken.

 

Die zweite Masche und die wohl noch häufigere Variante ist, dass der Kunde solange im Gespräch gehalten werden soll, um das Vertrauen des Angerufenen zu gewinnen, sodass man im Laufe des Gesprächs an sensible Daten wie die Stromzählernummer oder Konto- und Adressdaten gelangt.

 

Sobald die Anrufer im Besitz der Zählernummer sind, ist es für diese ein Einfaches, den aktuellen Stromvertrag bei den Stadtwerken zu kündigen und dem Kunden einen neuen Vertrag bei einem neuen Lieferanten unterzuschieben. Der Kunde merkt dies erst, wenn er ein Begrüßungsschreiben vom neuen Stromlieferanten bekommt, welches erfahrungsgemäß erst nach der Widerspruchsfrist von 14 Tagen dem Stromkunden zugestellt wird.

 

Netzbetreiber und Lieferanten (hier die Stadtwerke Altdorf GmbH) ist es in solchen Fällen nicht mehr möglich, diese Neuanmeldung durch den neuen Stromlieferanten abzuwehren oder rückgängig zu machen, auch wenn der Kunde bei den Stadtwerken angibt, gar keinen neuen Stromvertrag mit dem Lieferanten abgeschlossen zu haben. Hier bleibt dann leider nur der eigene Gang zum Rechtsanwalt, um den unrechtmäßig geschlossenen Vertrag anzufechten.

 

Wir als Stadtwerke Altdorf GmbH weisen nochmals verstärkt darauf hin, dass wir niemals Daten wie die Stromzählernummer oder andere sensible Daten telefonisch bei Ihnen als unsere Kunden abfragen würden und bitten Sie deshalb, solche Daten niemals am Telefon preiszugeben. Zudem sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, wenn sich Strompreise verändern, Ihnen das in Schriftform mindestens sechs Wochen vor Inkrafttreten mitzuteilen.

 

Die direkte Kundenbetreuung übernehmen bei den Stadtwerken die Mitarbeiter der Abteilung Kundenservice telefonisch, schriftlich oder persönlich während der üblichen Geschäftszeiten des Kundenzentrums. Unter der Telefonnummer 09187 929-0 werden Ihre Fragen gerne beantwortet.

 

Die Stadtwerke Altdorf GmbH ist zudem für jeden Hinweis auf unerlaubte Werbeanrufe dankbar, um anwaltlich dagegen vorgehen zu können, damit Sie als unsere Kunden vor aggressiven Werbern geschützt werden. Versuchen Sie hierzu das Datum, die Telefonnummer und den Namen der anrufenden Firma bzw. des Anrufers in Erfahrung zu bringen und leiten diese Daten umgehend an uns weiter.

 

Ihre Stadtwerke Altdorf GmbH